Luisenschule Städt. Kath. Bekenntnisschule
LuisenschuleStädt. Kath. Bekenntnisschule

Unser Schulleben



Unser Schulleben ist geprägt von den Festen im Jahreskreis:

  • Unsere I-Dötzchen werden mit einem Einschulungsgottesdienst und einer von den Viertklässlern gestalteten Feier begrüßt.
  • Im November begehen wir das Fest des Heiligen Martin. Wir singen Martinslieder, basteln Martinslaternen, teilen Martinsbrezeln und nehmen am Martinszug der Kirchengemeinde St. Joseph teil. Das szenische Martinsspiel wird immer auch von Kindern unserer Schule mitgestaltet.
  • Anfang Dezember feiern wir in jeder Klasse das Fest des Heiligen Nikolaus mit Legenden und Geschichten, Liedern, Bastelarbeiten und Stutenkerlen.
  • Im Advent bereiten wir uns auf Weihnachten vor und das tägliche Vorlesen in den Klassen, sowie das gemeinsame Adventssingen mit allen Klassen, bereichert durch einzelne Klassenbeiträge, ist eine liebgewordene Tradition.
  • Vor den Weihnachtsferien gibt es einen Gottesdienst für alle Jahrgänge, sowie eine von allen Klassen gestaltete Weihnachtsfeier.
  • In der katholischen Tradition darf auch Karneval nicht fehlen und daher gibt es einen närrischen Tag mit „Unterricht der besonderen Art“ mit Prinzessinnen, Piraten, allerlei Märchenfiguren …
  • Am Aschermittwoch besuchen wir gemeinsam einen Wortgottesdienst und erhalten das Aschekreuz - die Fastenzeit beginnt.
  • So wie die Schulzeit an unserer Schule mit dem Einschulungsgottesdienst begonnen hat, so endet sie mit einem Gottesdienst für alle Klassen vor den Sommerferien, in dem aber vor allem unsere Viertklässler verabschiedet werden.

 

 

Immer wieder findet Unterricht auch außerhalb des Klassenraumes statt, denn es ist besonders motivierend für Kinder, in der bekannten, aber auch in der weniger bekannten realen Umwelt Erfahrungen zu machen und zu lernen. Daher führen wir mit unseren Schülerinnen und Schülern Unterrichtsgänge durch; so sollen die erworbenen theoretischen Kenntnisse intensiviert und um praktische Aspekte ergänzt werden. Beispiele für Unterrichtsgänge sind:

  • Erkundung des Schulumfeldes, u. a. im Hinblick auf Verkehrserziehung
  • Kennenlernen der Stadt Oberhausen
  • Führung durch die Stadtbibliothek
  • Besichtigung der Müllverbrennungsanlage
  • Besichtigung des Wasserwerks
  • Besichtigung der Burg Linn, Krefeld
  • Fahrt zum Flughafen Düsseldorf
  • Kennenlernen des Duisburger Hafens
  • Besuch des Duisburger Zoos
  • Besuch des Oberhausener Rathauses
  • Besuch des Essener Doms
  • Besuch der Burg Vondern
  • Besuch des Bergbaumuseums in Bochum
  • Teilnahme an der Veranstaltung „Uni Kids“ der Universität Duisburg-Essen
  • Besuch des Naturkundemuseums in Dortmund
  • Besuch der Polizei
  • Besuch der Feuerwehr
  • Besuch der Sternwarte in Recklinghausen

 


Klassenausflüge und Schulfahrten

 

Die Auswahl der Ziele für Klassenausflüge, Klassen- und Schulfahrten erfolgt auch in Hinblick auf sachunterrichtliche und kulturelle Inhalte. Das Wichtigste für diese Unternehmungen sind jedoch Spaß und Freude, praktisches Tun und soziales Miteinander. Ziele von Klassenausflügen und –fahrten waren bisher u. a.:

  • Kaisergarten
  • Duisburger Zoo
  • Revierpark Vonderort
  • Gruga-Park
  • Stadtgarten Bottrop und Museum Quadrat
  • Revierpark Mattlerbusch
  • Nordsternpark Gelsenkirchen
  • Heidhof in Bottrop
  • Essen-Werden
  • Reichswaldhof in Goch
  • Hötzenhof in Uedem
  • Archäologischer Park und Römermuseum in Xanten

 

 

 

Ergänzende kulturelle Angebote

 

Wichtig ist uns auch, die Schülerinnen und Schüler mit den kulturellen Möglichkeiten ihrer Stadt bekannt zu machen:

  • In jedem Jahr besuchen alle Klassen in der Weihnachtszeit gemeinsam eine Aufführung des Oberhausener Theaters.
  • Nach Möglichkeit nimmt jede Klasse das Angebot der Oberhausener Kurzfilm- und Kinderfilmtage wahr.
  • Von Zeit zu Zeit gibt es die Möglichkeit, an einer Autorenlesung teilzunehmen, sofern dies finanzierbar ist.
  • Teilnahme an Kunstprojekten und Besuch der städtischen Museen.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Luisenschule Oberhausen